Ein Fest der Form und Funktionalität: 100 Jahre BAUHAUS

27 de November de 2019 at 8:50
Facebooktwitter

Moment mal, BAUHAUS….heute mal ein Artikel über einen Baumarkt? Nein, nein, natürlich nicht.

Herzlichen Glückwunsch, altes Haus! BAUHAUS steht nicht nur für eine Kunsthochschule, sondern auch für einen speziellen Stil (elegant, simpel – im positiven Sinne – und vor allem: sehr funktional).

  Das ist die typische Lampe! Ein Klassiker!

Der Direktor vom 1919 gegründeten Staatlichen Bauhaus war der Architekt Walter Gropius. Vielleicht kennst du ihn?

Das ist Walter Gropius. Vielleicht denkt er sich hier gerade eine neue Stilikone aus?

Das fundamentale Prinzip der Bauhaus-Bewegung war: “Die Form folgt der Funktion”. Die Funktion steht ganz klar im Mittelpunkt: Gebäude oder Objekte, die in einer einfachen, aber eleganten geometrischen Form designt werden.

 

Kunst und Industrie treffen sich also und „arbeiten“ zusammen. Das ist ein sehr holistisches Kunstkonzept, oder? Einfach, aber revolutionär.

1925 musste die Schule von Weimar nach Dessau umziehen, denn es gab Probleme mit der neuen konservativen Regierung im Bundesland Thüringen.

Das BAUHAUS existierte nur 14 Jahre, hatte aber einen sehr großen Einfluss – und das bis heute! Man kann zum Beispiel in einigen sehr großen und bekannten Möbelgeschäften (IK……) Möbel kaufen, die ganz klar vom BAUHAUS-Stil inspiriert sind.

 

Ich bin Fan! Was bedeutet BAUHAUS denn für euch?

Facebooktwitter