Schön und präzise gesagt: “Heimweh” und “Fernweh”

23 de February de 2020 at 17:49
Facebooktwittergoogle_plus

Ihr Lieben, habt ihr eigentlich ein Lieblingswort oder einen Lieblingsausdruck auf Deutsch?

Ein Wort, das schön klingt oder etwas Schönes oder Kurioses bedeutet? Ich mag Wörter oder Ausdrücke, die es nur in einer oder in wenigen Sprachen gibt. Das zeigt: Hier ist das Wort wichtig und deshalb existiert es. Das sagt dann auch ganz viel über die Mentalität und Kultur.

Schön finde ich “Heimweh” und “Fernweh”. Ihr kennt ja schon das trennbare Verb “wehtun”, das “schmerzen” bedeutet. Zum Beispiel: Mein Kopf tut weh, mein Hals tut weh, mein Arm tut weh. Aua!

“Heimweh haben” gibt es auch in anderen Sprachen: Man ist in einem fremden Land oder in einer fremden Stadt und denkt:

Ich möchte nach Hause (=heim)! Ich möchte zu meiner Familie! Ich möchte bei meinen Freund*innen sein!

Man hat also Heimweh. Autsch!

  Denkt sie vielleicht gerade: “Ich möchte nach Hause zurück! Ich habe sooooo Heimweh”?

“Fernweh haben” gibt es nicht in anderen Sprachen (glaube ich, bitte korrigiert mich): Man ist zu Hause und träumt von exotischen Reisen oder bringt Freund*innen zum Flughafen und denkt: Ich will auch reisen! Ich möchte jetzt in einem anderen Land sein! Ich möchte ins Flugzeug steigen und ganz weit weg fliegen!

  Ich will weg, ganz weit weg…. Egal, wohin.

Die Deutschen haben ja das Image, viel und gerne zu reisen. Kommt das vom Fernweh? Gibt es  das Wort deshalb? Ich habe das übrigens auch ziemlich oft…

Kennt ihr die Wörter schon? Gibt es sie auch in eurer Muttersprache?

Und wann hattet ihr denn das letzte Mal Fernweh?

Facebooktwittergoogle_plus