Comics und Graphic Novels: deine neuen «Freunde» zum Deutschlernen

6 de marzo de 2018 at 18:32
Facebooktwittergoogle_plus

Mögt ihr auch so gerne Comics wie ich? Habt ihr früher «Asterix» und «Tim und Struppi» (das ist der deutsche Titel von «Tintin») gelesen? Ich weiß, es gibt viele Leute, die Comics nicht so gerne mögen und sagen: «Das ist doch nur für Kinder und Personen, die nicht gerne lesen…Das ist keine Literatur!» Das stimmt aber gar nicht. Und es gab in den letzten Jahren einen richtigen «Comic-Boom» und es kommen viele neue Comics und Graphic Novels auf den Markt. Und das ist auch für Deutschlerner richtig interessant und macht Spaß!

Sprechblasen, Denkblasen… Die tolle Welt der Comics!

Der junge Goethe (ein Projekt vom Goethe-Institut Italien)

Hier sitzt er, der junge Goethe (und hört Musik mit seinem Handy…)

Vielleicht ist es im Moment noch etwas schwierig, Goethes «Werther» im Original zu lesen… Wer sich für deutsche Kultur und Literatur interessiert, findet in hier viel Gratis-Material zum Deutschlernen. Es gibt Comic-Strips und Audios und man kann mit den Arbeitsblättern auch ein bisschen Vokabular und Grammatik lernen.

https://www.goethe.de/ins/it/de/spr/unt/ver/djg.html

Hier gibt es 2 verschiedene Graphic Novels mit Aufgaben (Vokabular und Interkulturelles)

Interessiert euch das Leben von einem Teenager in der DDR (=Deutsche Demokratische Republik)? Oder eine interessante Familiengeschichte? Dann solltet ihr diesen Link anklicken:

https://www.goethe.de/ins/se/de/spr/unt/kum/duc.html

Hier könnt ihr viele Bilder aus den 2 Graphic Novels «Im Himmel ist Jahrmarkt» von Birgit Weyhe und in «Kinderland» von Mawil sehen. Und es gibt auch Aufgaben, die ihr dann am Ende mit den Lösungen korrigieren könnt. Das Schöne ist, dass man viel über die deutsche Kultur und Geschichte lernt und viel Spaß dabei hat. Mit den Bildern versteht man richtig viel!

Diese 2 Graphic Novels sind perfekt für Deutschlerner!

Facebooktwittergoogle_plus