“You let me walk alone”: Deutschland beim Eurovision Song Contest

5 de junio de 2018 at 13:26
Facebooktwittergoogle_plus

Das ist Michael Schulte. Er hat dieses Jahr Deutschland repräsentiert.

Wer hat dieses Jahr den Eurovision Song Contest geschaut? Ich persönlich bin kein großer Eurovision-Fan, aber ich weiß, dass viele Leute in Deutschland und der ganzen Welt ein richtiges Eurovision-Ritual machen.

Deutschland ist nicht die erfolgreichste Eurovision-Nation. Das wissen wir alle. Deutschland nimmt seit 1956 (das war der erste Contest, glaube ich) an diesem Musikspektakel teil und hat bisher nur zweimal gewonnen.

Einmal hat Nicole 1982 mit der Ballade “Ein bisschen Frieden” gewonnen. Sie war 17 Jahre alt, hat selbst Gitarre gespielt und auf Deutsch gesungen. Das ist nicht selbstverständlich. Es gibt immer mehr Sänger*innen und Gruppen beim Eurovision Song Contest, die nicht in ihrer Muttersprache, sondern auf Englisch singen. Warum eigentlich? Englisch ist “internationaler” und mehr Menschen sprechen und verstehen diese Sprache. Das kritisieren aber auch viele ESC-Fans, weil sie den nationalen Charme vermissen, wenn man nicht in der Muttersprache singt.

“Ein bisschen Frieden, ein bisschen Träumen
und dass die Menschen nicht so oft weinen,
ein bisschen Frieden, ein bisschen Liebe,
dass ich die Hoffnung nie mehr verlier’.” (Das ist der Text)

So sieht Nicole übrigens  heutzutage aus:

2008

Erinnert ihr euch noch an Lena Meyer-Landrut? 2010 hat sie in Oslo mit dem Song “Satellite”  (auf Englisch!) für Deutschland den ersten Platz gewonnen. “Ist das jetzt ein echter oder ein falscher englischer Akzent?”, haben sich damals viele gefragt. Heute ist Lena 27 Jahre alt und arbeitet immer noch als Sängerin, Jury-Mitglied in einr Castingshow, Bloggerin und modelt manchmal.

Hier könnt ihr nochmal “Satellite” hören und sehen:

2010

Dieses Jahr hat Deutschland nicht gewonnen, aber der deutsche Singer-Songwriter Michael Schulte (28) hat es mit “You let me walk alone” (auch wieder ein englischer Song) auf Platz 4 geschafft. Das Lied ist eine Hommage an seinen verstorbenen Vater.

Hier kannst du das Lied hören:

 

Welches Lied gefällt euch denn am besten? Schaut ihr mit euren Freunden manchmal ESC?

Facebooktwittergoogle_plus